1. Kids Day war ein voller erfolg

Harry Hegenbarth als Trainer der Kleinsten in der Abteilung Basketball beim VfL, hatte die Idee als Saisonabschluß einen Kids-Day der Mannschaften U8, U10 und U12 zu organisieren. Zeitlich wurden die knapp 2 Stunden vor dem letzten Heimspiel der ersten Herrenmannschaft in der Regionalliga angesetzt. “Wir möchten das Team der 1. Herren mit einbinden, damit die kids ihre Vorbilder mal zum anfassen dabei haben”, so Hegenbarth. Gesagt, getan. Die Jungs der ersten Herren standen parat, um ein paar Übungen und Spiele rund um den Basketball gemeinsam auszuführen. Die Stimmung war mega, die Teilnahme enorm. “Es hat sauviel Spaß gemacht”, so einer der “Kleinen”, nachdem ihn der über 2 Meter große Center Tilman Isensee zum Korb gehoben hat. Am Ende des Kids Days wurde erstmalig die Teamvorstellung des Regioteams mit den Kids geprobt. Das hat dann auch mehr als perfekt beim letzten Heimspiel gegen Trier funktioniert. Die mehreren hundert Zuschauer inklusive der Eltern konnten das mehr als bestaunen.

Ab 6 Jahren kann man bei Harry anfangen Basketball zu spielen und zu lernen. Der Spaß steht bei dem ehemaligen Bleichrocker natürlich immer an erster Stelle.