Highlights vom Wochenende!

  1. Weibliche U18 schafft ihren zweiten Sieg in der Oberliga Hessen!
  2. Unser Regionalliga-Team beendet den Auswärtsfluch und siegt in Langen mit 84:80!

Unsere weibliche U18 feiert ihre zweiten Saisonsieg gegen SV Dreieichenhain 1 mit 42-34!!!!!!!!

Auf dem Foto zu sehen sind von links nach rechts: Zoe Bauer, Cara Samstag, Yasmin Rußmann (4 Punkte), Nele Körner (3), Lisa Wienand (12), Aaliyah KAssem (8), Luisa Schwalbach (2), Leonie Birnstengel (11), Liska Peetz (2), Helene Graf

„Heimspiel“-Sieg unserer ersten Herren im Regionaligaderby gegen Langen mit 84:80

Es fühlte sich gut an für unsere 1. Herren als deutlich wurde, dass bestimmt die Hälfte der zahlreichen Zuschauer mitgereiste Fans waren.

Alleine die vier Trommeln machten so viel Stimmung in der Halle, dass die einheimischen Fans nicht zu hören waren.

Nach anfänglich ausgeglichener Partie, bei der die Langener noch am Ende des ersten Viertels mit 23:21 in Front lagen, konnten sich die Gäste bis zum Seitenwechsel auf 41:34 absetzen, woran Thomas Wagner mit allein 13 Punkten im zweiten Abschnitt die bisherige Auswärtsschwäche der VfL-er vergessen machte.

Nach der Pause steigerte sich das Team dann in einen wahren Spielrausch, Richi Maurer, Tilman Isensee und der nach 4-wöchiger Verletzungspause wieder für einige Minuten zum Einsatz gekommene Jeroen Haaf brachten mit konsequenter Verteidigungsarbeit und sicheren Würfen Bensheim auf die Siegesstraße. Vor den letzten 10 Minuten führte der Gast dann deutlich mit 67:44 nachdem der Vorsprung zuvor noch höher war.

Zu diesem Zeitpunkt hätte wohl keiner der Zuschauer noch eine Pfifferling auf die Gastgeber gewettet.

5 Minuten vor dem Ende lagen die Bensheimer noch mit 76:55 in Front, als Wagner mit einer Fußverletzung das Feld verlassen musste.

Der VfL reagierte etwas geschockt, trotzdem war der Vorsprung doch eigentlich komfortabel, so dass offensichtlich keiner mehr mit einer Schlussoffensive der Giraffen aus Langen rechnete.

Binnen einer Minute mussten dann Isensee und Christopher Lee das Feld mit 5 Fouls verlassen, was die Bensheimer dann doch ins Schlingern geraten ließ.

Ein 17:1 – Lauf der Langener fachte die Stimmung bei den Fans an, so dass es noch einmal für die nun aufopferungsvoll kämpfende Heimmannschaft spannend wurde. Die Bensheimer hatten den Sieg schon abgehakt und mussten die letzten Sekunden beinahe noch einmal bangen.

Die Uhr lief allerdings für die Gäste, die am Ende dann doch absolut verdient die Punkte mit an die Bergstraße nahmen.

Am nächsten Wochenende kommt es dann zum Spitzenspiel gegen den derzeitigen Ersten, den TV Idstein, der gegen Limburg erfolgreich war.

Für den VfL spielten: Becker (2), Behler (6), Felgenhauer (9/2 Dreier), Haaf (3), Isensee (17), Kraus (3/1), Lee (11/1) Maurer (15/1), Nap, Partridge (4) und Wagner (14).